Vogel Zentralschmierung und Schmieranlagen
Suche
Kategorien
Navigation
Rückruf-Service
Rückruf-Service
Weitere Informationen
PDF-Katalog
Rückruf-Service
Allgemeines

Komponenten der Zentralschmierung


Zentralschmierung von SINNTEC Schmiersysteme GmbH
Zubehör - Lieferant für Zentralschmiersysteme
.

Vogel Zentralschmierung hier im Online-Shop kaufen. In den verschiedenen Kategorien sind alle Artikel bildlich aufgeführt, welche für Ihre Zentralschmiersysteme benötigt werden.

 


Eine Zentralschmierung dient dazu, Maschinen oder andere technische Geräte regelmäßig und automatisiert mit Schmierstoff zu versorgen. Dadurch wird stets die optimale Leistung Maschine erreicht und außerdem ist der Verschleiß auf ein Minimum reduziert. Das erhöht natürlich auch die Lebensdauer der Maschine. Eine Zentralschmierung gibt es sowohl für Öle als auch für Schmierfette. Das ist vom jeweiligen Einsatzzweck abhängig. Aus diesem Grund gibt es auch verschiedene Ausführungen der Zentralschmieranlagen. Eine Zentralschmieranlage ist aber kein kompaktes Gerät, sondern besteht aus mehreren Komponenten, mit denen die Anlage an die Maschine angepasst wird.
Die einfachste Zentralschmieranlage von Vogel besteht aus einem Einleitungsgerät, Druckleitungen, Einleitungsverteiler, Dosierventilen und Adapter für die Schmierstellen. Das Einleitungsgerät besteht aus einer Hochdruckpumpe und einem Vorratsbehälter für den Schmierstoff. Der Schmierstoff wird dann durch die Druckleitung zu den Schmierstellen, wie beispielsweise Lager oder Ähnlichem gedrückt. Die Einleitungsverteiler übernehmen die Aufgabe der Verteilung des Schmierstoffes. Mithilfe der Dosierventile kann die jeweils benötigte Menge für jede einzelne Schmierstelle exakt eingestellt werden. Die Schmierung erfolgt in geregelten Abständen. Das hat den Vorteil, dass die Druckleitung nach einem Schmiervorgang wieder drucklos ist. Die Zentralschmierung mit einem Einleitungssystem ist sehr weit verbreitet und kommt an zahlreichen Maschinen in der Produktion und Verarbeitung zum Einsatz. Eine Schmierung mit Einleitungssystem kann bis zu 100 Schmierstellen mit Schmiermittel versorgen. Solch eine Vogel Zentralschmierung ist sehr flexibel. Aufgrund des sehr hohen Drucks ist es auch möglich, Schmierstellen mit Schmiermittel zu versorgen, die einen hohen Gegendruck aufweisen. In der Regel wird solch eine Schmierung mit einem Druck von über 150 bar betrieben. Die Länge der Druckleitung kann dabei bis zu 30 m betragen. Längere Leitungen sind aufgrund des dadurch entstehenden Druckverlusts nicht mehr effizient.
Ein weiteres System einer Vogel Zentralschmierung ist das sogenannte Progressivsystem. Diese Anlagen können sowohl mit Öl als auch mit Fett betrieben werden, wobei eine Schmierung mit Fett aber auf jeden Fall effektiver als die Schmierung mit Öl ist. Natürlich hängt das auch von der zu schmierenden Maschine ab. Es gibt auch Anlagen, die ausschließlich mit Öl geschmiert werden können. Bei der Schmierung mit Progressivsystem wird der nötige Druck mittels Pumpe erzeugt. Der Schmierstoff wird in einer Hochdruckleitung zu einem Hauptverteiler befördert. Von dort wird er in einer vorgesehenen Reihenfolge an die Nebenverteiler geleitet. Von dort gelangt der Schmierstoff dann schließlich an die Schmierstellen. Diese Schmierung schmiert in regelmäßigen Abständen und in einer Reihenfolge sämtliche Schmierstellen ab. Nachdem alle Schmierstellen mit Schmierstoff versorgt sind, beginnt der gesamte Prozess von vorn. Der Füllstand des Vorratsbehälters kann dabei ständig überwacht werden. Eine Zentralschmierung mit Progressivsystem wird in erster Linie zur Schmierung von Werkzeugmaschinen und hydraulischen Pressen eingesetzt. Die Vorteile bei diesem System sind die geringen Anschaffungskosten. Das liegt zum einen am relativ einfachen Aufbau des Progressivsystems - es werden nur wenige Bauteile benötigt - die zudem noch einfach konstruiert sind.
Für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke gibt es natürlich auch diverse Lösungen für eine Schmierung. Dazu gehört unter anderem auch die Kettenschmierung. Bei einer Kettenschmierung kommt es darauf an, eine Kette möglichst regelmäßig mit sehr kleinen Mengen Öl zu schmieren. Es sind mitunter Schmiermengen im Milliliterbereich möglich. Dazu wird ein besonderes System der Vogel Zentralschmierung benötigt. Solch eine Schmieranlage lässt sich in vielen Fällen auch nachrüsten. Die Kettenschmierung kommt in allen Bereichen zum Einsatz, bei denen Förderbänder oder Kettenzüge im Einsatz sind. Dazu gehört unter anderem die Autoindustrie. Eine andere Variante der Kettenschmierung arbeitet mit Fließfett, dabei wird die zu versorgende Kette kontinuierlich mit Fett geschmiert. Die Schmierung erfolgt in der Regel direkt an den Kettenrädern. Dadurch ist stets für eine ausreichende Schmierung gesorgt.
 Vogel Zentralschmiersysteme PumpenInsbesondere bei Baumaschinen, Landmaschinen, Pumpen, Aufzügen usw. kommt eine Zentralschmieranlage mit einem Mehrleitungssystem zum Einsatz. Bei solch einer Schmierung sind direkt an der Pumpe mehrere Druckleitungen angeschlossen. Die Anzahl der Anschlüsse ist von der jeweils eingesetzten Pumpe abhängig. Es gibt Ausführungen, an denen bis zu 32 Druckleitungen angeschlossen werden können. Jede Druckleitung ist dann für eine separate Schmierstelle vorgesehen. Durch eine Erweiterung mit Progressivverteilern kann jede Druckleitung so verzweigt werden, dass sie mehrere Schmierstellen versorgen kann. Die Vorteile bei einer Zentralschmierung  mit Mehrleitungssystem sind, dass für jede einzelne Druckleitung eine exakte Menge an Schmierstoff eingestellt werden kann. Da diese Systeme hauptsächlich bei großen Maschinen mit eigenem Antrieb verwendet werden, ist für die Zentralschmierung kein separater Antrieb erforderlich. Die Pumpe von Vogel wird dann direkt vom Motor der Maschine angetrieben.